Kleiner Zwischenbericht nach der Bietrunde

15. Juni 2017 in Mitglieder-Intern

Liebe Leute,

ich habe gerade die ganzen Unterlagen von der Bietrunde durchgearbeitet.

Derzeit haben wir 88 Gemüselieferverträge (GLV) auf der sicheren Seite.
Damit sind gerade mal 93 Anteile abgedeckt.
Es sind also noch 87 Anteile offen bzw. unklar.

Ich habe heute 38 alt-TE-Inhabenden angeschrieben, von denen ich keine Unterlagen mehr habe.
Sie waren also entweder bei der Bietrunde oder haben jemanden beauftragt, die Unterlagen mitzunehmen.

Ich habe 24 alt-TE-Inhabenden angeschrieben, die nicht bei der Bietrunde waren.

Zu 6 GLVs (15,5 Anteile) fehlen die dazugehörigen Beitrittserklärungen (BE).

Für 2 Genossenschaftsmitglieder liegen mir zwar die BEs vor, aber nicht die dazugehörigen GLVs.

Zwei Mitglieder haben erst nach der Bietrunde gekündigt. Ihnen habe ich geschrieben, dass ihre Kündigungen nun in der Schwebe sind.
Ich hoffe, das ist in eurem Interesse. Da müssen wir dann später gemeinsam schauen, wie wir damit umgehen wollen.

Auf der Warteliste schlummern 13 Positionen, die ich spätestens nächstes Wochenende anschreiben werde. Bis dahin warte ich geduldig auf eure Unterlagen bzw. Rückmeldungen.

Es tut mir leid, dass ich euch keinen erfreulicheren Bericht senden kann. Es folgt wohl sehr viel Mehrarbeit für Christine, Timo für die Warteliste und mich.
Ein Großteil dieser Mehrarbeit wäre sehr einfach zu vermeiden, wenn ihr alle bei der Bietrunde gewesen währet und die ausgefüllten Unterlagen da abgegeben hättet. Ich hoffe auf eine bessere nächste Bietrunde und nehme auch gerne Anregungen, wie es noch besser flutschen kann. Auch Kritik lese ich gerne…

Ich vermute, dass wir auch dieses Jahr wieder Sonder-Ackerführungen brauchen werden. Vielleicht unterstützen uns dieses Jahr etwas mehr Mitglieder dabei?

LG
Andy

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*