Wochenmail KW 21 2018

24. Mai 2018 in Mitglieder-Intern

Wochenmail KW 21

Hallo liebe Kooperativist_innen,

Vom Acker:

Wie üblich im Mai gibt es jede Menge zu tun. Es wird viel mit der Maschine gehackt, die Bewässerung muss auf und ab gebaut werden, damit auch alles schön feucht bleibt. Zu jäten und zu hand-hacken gibt es auch ganz sehr viel. Da sind z.B. die Möhren, Pastinaken und der neue Lauch, die dringend eure Hilfe gebrauchen. Die Rote Bete wurde ja dankenswerter Weise letztes Wochenende von der Verteilstation Lindenau vom Beikraut befreit. Und vielen Dank an der Stelle an die Leute von der Merse, die am Wochenende davor fleißig mit gemacht haben.

Auf der neuen Fläche am Eck sprießt die Gründüngung, hoffentlich regnets bald, damit der angrenzende Konvi-Agrarindustrie-Mais nicht zu groß gegenüber unserer bodengesundenden Gründüngung wirkt.

Vom Gewächshaus:

Juhhuuuu!!! Alle Gurken, Bohnen und Tomaten sind in der Erde und wachsen fröhlich gen Plasikfolienhimmel. Auch sind einige Melonen schon fleißig am wachsen, andere werden nach gezogen und sind auch bald im Boden. Immer noch gibt es sehr viele Asseln. Zur Zeit gibt es zwar keine sichtbaren Probleme damit, jedoch haben wir uns in diesem Jahr entschieden die Gurken und Tomaten nicht mit Wiesenschnittgut ab zu mulchen, da das die optimale Brutstätte für die kleinen Krebstiere ergibt. Mal schaun wie sich das auf den Ertrag aus wirkt.

Vom Gemüse:

Zur Zeit sind wir im solawi-ohne-Zukauf-üblichem Frühjahrsloch. Auf dem Acker muss es erst so richtig wachsen, und im Folientunnel wurden die Frühjahrkulturen abgeerntet um Platz für leckeres Sommergemüse zu machen.

Von den Maschinen:

Zur Zeit läuft die Zapfwelle im Front vom Fendt nicht, weswegen sich das mähen/mulchen der Wege, Flächen ums Gewächshaus und der Gründüngungsflächen verzögert. Da sieht wild aus und wird gern „naturnah“ genannt.

Von den GärtnerInnen:

Johannes wird mit Christine und ihrem Kind auf einer Alm in der Schweiz der Betätigung als Viehwirt nachgehen, und ist dann voraussichtlich ab Oktober wieder da. Martin hat sich grad in den Finger geschnitten und hat deswegen Zeit sich dieser Wochenmail zu widmen.

Von kommenden Terminen und Arbeitseinsätzen:

Nächste Woche werden am 30.5. und am 31.5. noch Leute zu Mithilfe gebraucht. Bitte kommt raus zu helfen!!! Es gibt viel zu tun!!! Noch ist nur eine Person im Mitarbeitskalender eingetragen…

Und denkt an die Ausfahrhilfe, bald gibt’s wieder viel Gemüse zu tragen…

Es wäre auch toll wenn bei den Stationen Südvorstadt und dem Pögehaus generell Leute zum Ausladen bereit stehen würden.

2.6. Ackereinsatz Connewitz: Noch 3 HelferInnen benötigt!

16.6. Ackereinsatz Pögehaus: Noch 6 HelferInnen benötigt!

24.06. Koop-Cafe von VS-Connewitz

Generell können auch gern noch mehr Leute aus anderen Verteilstationen zu den Arbeitseinsätzen an den Wochenenden kommen. Im Mai/Juni ist in der Landwirtschaft am meisten zu tun (…und dann auch im Herbst beim ernten…)

Verlinkung zum Protokoll vom letzten Koop-Cafè:

http://rotebeete.org/docs/protokoll-koop-cafe-vom-2018-05-13/

Viele Grüße,

Martin und die Rote Beete

P.S. Wenn Du icht mehr in der Koop bist und Deinen Account bei der Rote Beete löschen möchtest (um folglich auch keine Benachrichtigungen mehr zu bekommen), melde Dich bitte mit Deinem Anliegen bei bei: webmaster@rotebeete.org.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.