Wochenmail KW 25

24. Juni 2021 in Mitglieder-Intern

VOM ACKER

Hui, der Anfang der Woche und das vorherige Wochenende waren ja ganz schön warm… unser Gemüse freut sich, die gärtnernden Menschen schwitzen und ächzen. Oder freuen sich an gebräunter Haut. Wobei sich hier viel Mühe gegeben wird, die Sonnencreme gut und viel zu verteilen. Aber zurück zum Gemüse. Die Zucchinis legen gerade richtig los und werden schön groß. Erste Fruchtansätzen werden nochmal ausgebrochen, damit sie ihre Kraft erstmal ins Pflanzenwachstum stecken und dann kräftig da stehen um uns bald ihre wunderbaren Früchte zu bescheren. Die Kartoffeln blühen und haben schon schöne Früchte dran, das dürfte dann auch in den nächsten Wochen losgehen. Das ist vor allem Tiom zu verdanken, der viel Aufmerksamkeit, Zeit und Herz reinsteckt und auch nach Feierabend mit Lektüre zum Kartoffelanbau zu erwischen ist. Leider fühlen sich auch die Kartoffelkäfer herrlich wohl und vermehren sich munter. Aber Tsvetelin und Stefan sind dran an der Thematik. Auch wenn das vielfältige Sommergemüse an Fahrt aufnimmt und die Ernte langsam mehr wird, bleiben altbekannte und beliebte Tätigkeiten wie jäten, hacken, jäten, hacken, jäten nicht auf der Strecke. Aber dank eurer Unterstützung (mit diesem anstehenden Wochenende waren es dann 3 Ackereinsätze in Folge!) und der uns in dieser Woche besuchenden Gruppe der selbstorganisierten Solawi-Ausbildung sind wir dem Unkraut auf den Fersen. Heute haben wir außerdem den ersten Satz unserer Lauchanzucht quasi geerntet (also unterschnitten und aus der Erde gezogen, den Schaft und die Wurzeln etwas eingekürzt) und ihn im Anschluss ins eigentliche Beet verpflanzt, wo er dann bis zur Ernte wachsen und gedeihen wird. Richtig froh bin ich auch, dass uns Teresa seid Anfang Juni unterstützt. Momentan steckt sie ihre Zeit vor allem in das Wickeln und Geizen unserer Tomaten, kümmert sich dann aber vor allem um die Ernte von Gurken, Zucchinis und Tomaten. Da diese drei Kulturen ja beständig Früchte ausbilden und reifen lassen ist es besonders hilfreich, wenn da jemand gezielt ein Auge drauf hat und je nach Wetterlage immer wieder ernten geht. Und dann ist da ja noch Timo, der eigentlich bei allen Aufgaben dabei ist, egal ob pflanzen, hacken, jäten, ernten, Netze hin und her bringen, aufräumen… Danke an die beiden und an euch Mitglieder, dass ihr mit euren Beiträgen eben auch diese beiden Stellen ermöglicht!

ERNTEZETTEL

Fenchel, Kohlrabi, Knoblauch, Petersilie, Salat, Mangold, Broccoli/Blumenkohl, Gurken, yeah!

MITARBEIT

Diesen Samstag ist wieder Ackereinsatz, diesmal ist die VT Sehlis dran und Stefan steht ab 9 Uhr am Empfang.

DIVERSES

Zur Getreidelieferung:

Der angekündigte und noch nicht gelieferte Buchweizen kann leider nicht geliefert werden. Wer den bestellt hat, braucht dementsprechend dafür kein Geld zu überweisen. Die noch ausstehenden Haferflocken im 25kg Sack sollen wohl nächste Woche da sein und werden dann von uns mit ausgeliefert.

Koop-Café:

Am Sonntag war Koop-Café, völlig dreidimensional im schönen Kirschgarten in Connewitz. Das Protokoll für alle zum Nachlesen findet sich Online an gewohnter Stelle.

Ansonsten: macht weiter fleißig Werbung, es gibt wohl noch ein paar freie Anteile!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie dem zu.