Du durchsuchst das Archiv für Mitglieder-Intern.

von simone

Wochenmail KW 7

14. Februar 2019 in Mitglieder-Intern

Hallo liebe Kooperativist_innen,

Anfang dieser Woche konnten wir Nils und seine Hündin Fine begrüßen, sie werden unser Gärtner*innenteam in nächster Zeit unterstützen.

Diese Woche wurde wieder viel repariert und organisiert. Das neue Lieferfahrzeug wurde entrümpelt und grundgereinigt und es wurden ein paar Sachen repariert und danach wurde es der Dekra vorgestellt, es gab eine kleine Mängelliste die aber bereits in Ordnung gebracht wurde. Heute wird es dann erneut vorgeführt und anschließend auch direkt angemeldet. Es sieht also wirklich so aus als wäre es heute die letzte Lieferung mit Hänger. Nebenbei schraubt Nils an dem Miststreuer, der letzte Woche beim Mist ausbringen kaputt gegangen ist. Der Fendt ist wieder repariert und war auch schon das eine oder andere Mal im Einsatz. Im Gewächshaus wurden heute wieder Radieschen gesät und die Beetvorbereitungen für die Pflanzungen in den nächsten Wochen wurden gemacht.

Diese Woche konnten wir uns auch über einige Mitglieder freuen die uns am Mittwoch und Donnerstag unterstützt haben.

Termine:

3.3.: das nächste Koopcafe im Erythrosin, auf der Eisenbahnstraße 127.

27.04.: La Via Campesina Tag

Liebe Grüße aus Sehlis,

Queck

Wochenmail KW6

7. Februar 2019 in Mitglieder-Intern, Wichtige Durchsagen

Hallo liebe Kooperativist_innen,

Wir haben ein neues Lieferfahrzeug! Es ist ein Iveco Daily mit verlängertem Radstand geworden. Wir haben uns im Gärtner_innen Team jetzt doch für ein eigenes Lieferauto entschieden und nicht für eine Kooperation mit dem Nachbarbetrieb. Dieses mal wird noch mit dem Hänger ausgeliefert, da noch ein paar Dinge am Bus gemacht werden müssen. Aber ich hoffe das wir das bis nächsten Donnerstag geregelt bekommen. Vom Preis her haben wir nur 6500,- statt den veranschlagten 12000,- gebraucht.

Ansonsten wird viel wegen unserem neuen Acker wieder verhandelt. Davon in Kürze vielleicht mehr.

Tsvetelin hat bald unseren Fendt wieder hergestellt und es wurde Misst gestreut auf die Flächen die bald bepflanzt werden sollen.

Termine:

Achtung! Es gab ein bisy Durcheinander im Rote Beete Kalender

3.3.2019 Koopcafe wird organisiert von den Gärtner*innen; bitte Themen schicken

27.4 Via Campesina Tag (nicht am 13.4!)

Außerdem anbei nochmal die Liste der Samstagsarbeitseinsätze -aktualisiert und angepasst. Eintragen ab jetzt im Mitarbeitskalender möglich !   ackereinsätze 2019

Gemüse ausliefern wird Karl, der von seiner Venezuela Reise wieder zurück ist:

Hallo liebe Koop,
bin gesund und munter aus Venezuela wiedergekommen. Es ist schon
erschreckend wie einseitig hier berichtet wird von den großen Medien und
vor allem wie aalglatt das mit den Interessen der Regierenden in diesem
Land und den USA übereinstimmt. Wer eine Gegendarstellung lesen will
kann das auf meinem Blog tun: Solawalz.wordpress.com
Die Frage wie wir mit den neu entstehenden Solawis in unserer Nähe
umgehen und wie wir uns organisieren könnten stand bei meiner Reise im
Mittelpunkt.
Ich habe viele neue Inspirationen bekommen von den GenossInnen von
CECOCESOLA und werde dazu bald auch (mindestens) einen kleinen
bebilderten Vortrag in Leipzig machen. Die Einladung kommt dann bald. Es
ist unglaublich wie dort 1200 "Angestellte" ein gutes Drittel der
Stadtbevölkerung mit Nahrungsmitteln versorgen und dabei soviel Zeit für
Versammlungen haben.
Ich fahre am Freitag auf die Frühjahrstagung der solidarischen
Landwirtschaft auf Schloss Tempelhof. Dort werde ich am Samstag schonmal
einen ersten Vortrag halten zu den Kooperativen übergreifenden
Kooperationsformen die dort gelebt werden.
Ich hoffe dabei darauf, dass die mir entstehenden Kosten vom Netzwerk
Solawi e.V. getragen werden.

Also bis die Tage,
 Karl!

Liebe Grüße aus Sehlis,

Johannes

P.S. Wenn Du nicht mehr in der Koop bist und Deinen Account bei der Rote Beete löschen möchtest (um folglich auch keine Benachrichtigungen mehr zu bekommen), melde Dich bitte mit Deinem Anliegen bei bei: webmaster@rotebeete.org.

von simone

Wochenmail KW 4

24. Januar 2019 in Mitglieder-Intern

Wochenmail KW 4

Hallo liebe Kooperativist_innen,

heute schreibt das erste mal Queck eure Wochenmail. Ich bin jetzt seit 3 Wochen teil des Gärtner*innenteams der Roten Beete und freue mich auf die Zusammenarbeit mit jenen, aber auch mindestens genauso mit jede und jeden von euch. Ich muss mich erstmal ein bisschen in die Organisation einer SoLaWi einfinden, da ich bis jetzt nur in anderweitig vermarktenden Gärtnereien gearbeitet habe. Ich bin aber gespannt die Strukturen kennen zu lernen und denke das ich nach einer kurzen Einarbeitungszeit mich auf vielen Ebenen konstruktiv einbringen kann.

Im Haus der Identitären Bewegung (Kontrakultur Halle) lief letzten Donnerstag eine Veranstaltung zum Thema „Permakultur und solidarischer Landwirtschaft“. Diese Vereinnahmung von ökologischen Themen vom rechten Rand ist leider kein Einzelfall und es Bedarf Widerstand dagegen. Deshalb gab es auch eine Protestveranstaltung um das ganze zu stören. Auch das SoLaWi-Netzwerk hat eine Stellunghnahme dazu veröffentlicht: https://www.solidarische-landwirtschaft.org/aktuelles/news/news-detail/news/nicht-mit-uns/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=7e1b2376f747385ede21edf8268d3110

Vom Acker:

Allzu viel ist auf dem nicht los. Wir haben am Montag aufgrund des Frostes eine Wirsing Vollernte gemacht, damit keine Schäden durch Dauerfrost auftreten. Das ernten im Gewächshaus war aufgrund gefrorener Blätter diese Woche leider nicht möglich.

Werkstatt:

Am Fendt wird weiter von Tsvetelin geschraubt und ein Ende ist in Sicht, vielleicht schon nächste Woche. Auch wurde begonnen die Hacken zu warten.

Die Hydrantenbaustelle musste diese Woche erstmal ruhen da ein ausgraben nicht möglich war.

Kooporganisation:

Am Sonntag fand im Ery Die Generalversammlung und anschließend das Koopcafe statt. Dieses war mit ca 40 Leuten gut besucht. Es wurde unter anderem eine Lohnerhöhung für die Gärtner*innen ab Juli entschieden, außerdem über ein Budget für die Anschaffung eines neuen Lieferautos.

Gestern traf sich dann auch zum ersten Mal die Orgagruppe für die nächste Bietrunde am 12. Mai. Auch wenn es noch eine Weile bis dahin ist, wünschen wir uns das ihr das im Hinterkopf be- und im Kalender festhaltet und euch auch schon mal Gedanken darüber macht ob ihr nächstes Jahr weiterhin dabei seid. Weitere Ankündigungen werden folgen.

Termine:

Einladung zum Obstbaumschnittkurs 1-3.3.2019

Zum 4. mal findet nun dieses Jahr in Sehlis auf der Streuobstwiese der Gemüsekoop Rote Beete eG ein Obstbaumschnittkurs mit der Baumwartin Gesine Langlotz statt.
Hierbei wird es sich theoretisch und praktisch um die Pflege und den Schnitt von Jungbäumen drehen. Der Oeschbergschnitt ist eine naturgemäße Obstbaumschnitttechnik, die lange Baumgesundheit, hohe Qualität und hohen Ertrag vereint. Ziel ist es, einen Einstieg und die wichtigsten Kniffe und Tips für das selbstständige Bäumeschneiden neuer Obstbäume zu geben.

Im November 2019 wird es vorraussichtlich auch einen aufbauenden Kurs zur Altbaumpflege geben.

Anmeldeschluss ist der 31.Januar 2019.

Ausführliche Informationen unter:
Kontakt: gesinelanglotz@posteo.de

Ernte und ausfahren:

Diese Woche gibt es mal eine andere Sorte Kartoffeln die uns Maria Bienert überlassen hat. Diese haben teilweise schwarze Punkte und einen Kranz im Inneren, wir denken das das mit großzügigem wegschneiden ganz ok ist, meldet euch wenn euch daran irgendwas nervt.

Die Lieferung letzte Woche lief gut und überall waren genügend Helfer*innen am Start- toll!

Tsvetelin wird das Gemüse heute ausfahren, hoffentlich können wir diese Arbeit bald auf mehreren Schultern verteilen.

Liebe Grüße aus Sehlis,

Queck

von Karl

Filmtipp: Die Macht der Bauernlobby

18. Januar 2019 in Allgemein, Mitglieder-Intern, Öffentlich

Moin,

Hier ein Dokufilmtipp. Falls er nicht mehr aufrufbar evtl. auf youtube auffindbar.

https://www.ardmediathek.de/ard/player/Y3JpZDovL2Rhc2Vyc3RlLmRlL3JlcG9ydGFnZSBfIGRva3VtZW50YXRpb24gaW0gZXJzdGVuLzZlMjJkY2E2LWI2MjItNGMwYS1hMmNkLWE2MDY4YjQ4YzYwZA/

Liebe Grüße von CEOCESOLA (Venezuela),

Karl!

PS: Bald neues auf meinem Blog solawalz.wordpress.com

von simone

KOLA_kooperative Landwirtschaft

16. Januar 2019 in Mitglieder-Intern

HERZLICHE EINLADUNG ZUR INFO-VERANSTALTUNG AM 17.1.2019

um 19 Uhr im Haus Steinstraße – Leipzig Südvorstadt

?

Haben Sie Lust uns beim Betriebsaufbau von Anfang an zu unterstützen und dabei zu sein? Konkret benötigt KOLA Leipzig:
Crowd-Invest-Campaigner – BaumeisterInnen -GärtnerInnen – Mitglieder – ArchitektInnen – NaturschützerInnen – ProgammiererInnen und natürlich Enthusiasten, Wagemutige und Financiers

Mit solidarischen Grüßen von Jan-Felix, Eva, Nils und Nadine

von Karl

BFD Stelle frei

12. Januar 2019 in Mitglieder-Intern

Logo

 Konzeptwerk
Hallo Rote Beete, ich leite euch mal ein BFD Stellenangebot vom Konzeptwerk weiter. Wäre ja nicht schlecht wenn ein Rote Beete Mitglied mitmacht beim Aufbau des Ernährungsrats. (BFD Bedeutet hartz4 Satz+200€)

Liebe Freundinnen und Freunde,

hier nochmal die Erinnerung an unsere Ausschreibung: Das Konzeptwerk Neue Ökonomie mit Sitz in Leipzig sucht zum 15.3. eine*n neue*n Projektmitarbeiter*in im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) – zur Unterstützung des Aufbaus eines Ernährungsrats für Leipzig in Zusammenarbeit mit vielen zivilgesellschaftlichen Partnerinnen und Partnern.

Die Ausschreibungen mit weiteren Infos findet ihr unter https://konzeptwerk-neue-oekonomie.org/ueber-uns/mitarbeit/

Dort findet ihr außerdem die Ausschreibungen für zwei weitere Bundesfreiwilligendienstleistende – in den Bereichen ÖFfentlichkeitsarbeit und Bildungsarbeit.

Das Konzeptwerk ist ein selbstorganisiertes Kollektiv in Leipzig, das u.a. zu sozial-ökologischen Transformationen (Degrowth, alternative Ökonomie, Care, Klimagerechtigkeit) arbeitet. Viele Menschen, die beim Konzeptwerk arbeiten, sind in Bezug auf die meisten Diskriminierungsformen sehr privilegiert. Viele – aber nicht alle – sind weiß, kommen aus abgesicherten finanziellen Verhältnissen, haben studiert, sind cis- geschlechtlich, heterosexuell und werden nicht behindert. Seit über zwei Jahren sind wir in einem selbstkritischen und langfristigen Lernprozess, über gesellschaftliche Diskriminierungen und Privilegien. Dieser hat zum Ziel, einen inklusiven, offenen und herrschaftsfreien Raum zu schaffen und hat bereits Menschen mit unterschiedlichen Erfahrungen zu uns gebracht. Wir möchten Menschen, die Diskriminierung erfahren, ausdrücklich ermutigen, sich zu bewerben. Mehr zu unserer Anti-Diskriminierungs-Strategie.

Wir freuen uns auf Bewerbungen bis zum 20. Januar.

Herzliche Grüße,

das Team des Konzeptwerks

-- 
Nina Treu
Editorial Team - Degrowth Webportal
---
c/o Konzeptwerk Neue Ökonomie
Klingenstr. 22 / D - 04229 Leipzig
---
T +49 341 39 28 16 86-2
M n.treu@degrowth.de
W www.degrowth.info
Tw @Degrowth_info

von Karl

Ausfahrt heute

20. Dezember 2018 in Allgemein, Mitglieder-Intern, Wichtige Durchsagen

Hallo liebe Koop, zu den Weihnachtsgemüsewünschen hatten sich noch weitere hinzugesellt, so dass wir heute insgesamt 355 Portionen liefern. Johannes war deshalb schon unterwegs und hat Pögehaus, Wilder Osten und Lindenhof bereits beliefert. Ich werde um 15 Uhr aufbrechen und dann bei Connewitz beginnen. Die Zeiten für die Ausladedienste ab Connewitz verfrühen sich also um einiges. Falls ihr das noch lest gut. Ansonsten haben wir halt pech beim Ausladen. Meine Schätzung (unter Vorbehalt, da wir noch sehen werden ob tatsächlich alle restlichen Stationen in Bulli+Hänger passen) für die Ausladezeiten ist:
Connewitz 15:30-16:00 Südvorstadt 16-16:30 GeorgS. 17-17:30, Lindenau 17:30-18, Merse 18-18:15 und Plagwitz 18:15-18:50.

Denkt an eure Sauerkrautgefäße!

Bis später und schöne Tage,

Karl!


von Karl

Wochenmail KW 51

18. Dezember 2018 in Allgemein, Mitglieder-Intern, Wichtige Durchsagen

Vom Acker

Hohoho, das Ernten und Aufbereiten geht für dieses Jahr in die letzte Runde. Und die Weihnachtslieferung wird eine große Runde, denn die Auswertung eurer Weihnachtslieferungswünsche hat gezeigt: die 1,5 fache Menge ist gefragt. Da letzte Woche bereits Hänger+Bus voll waren mit 15 Kulturen werde ich diese Woche mit Volvo und Hänger fahren und Johannes wird extra mit dem Bulli fahren.

 Diese Woche im Säckle…

mit der Weihnachtslieferung wird das erste Sauerkraut in die VTs geliefert. Bitte denkt an Gefäße um euch das in Eimern/Fässern gelieferte Kraut abzufüllen.

Wichtig wäre noch, dass die Eimer/Fässer noch vor!! den Weihnachtsferien gespült werden, so dass sie dann in der  2. Januarwoche sauber wieder nach Sehlis reisen können.

Wer eine Quelle für sauber 10l oder 5l Eimer kennt, kann gern immermal ein paar Eimer in die VT stellen !!!

Ansonsten so ähnlich wie letzte Woche +Feldsalat und Asiasalat

Kalender!!!

Als wohlmöglich letzte Amtshandlung hat Eva uns noch unseren Kalender fertiggestellt. Versehen mit allen wichtigen Daten wird er diese Woche in den VS ausliegen. Bitte nehmt ihn euch mit.

Termine:

20.1.2019 Koopcafe/Generalversammlung der Genossenschaft (nicht zu verwechseln mit der Bietrunde) Zum Nachdenken vor dem Koopcafe siehe das Dokument Transparenz in Zahlen unter: https://rotebeete.org/mitglieder/gruppen/archiv-koop_cafes/docs/?orderby=created&order=DESC

12.5.19 Bietrunde im Neuen Schauspiel Leipzig

Februar: Ich werde im Januar nach Venezuela fliegen um mir Cecocesola anzuschauen. Das ist ein Kooperativendachverband mit 20.000 MItgliedern, 1200 Angestellten, Gemüsemärkten, Bestattungsinstitut, Gesundheitszentrum und Agrarkooperativen. Teil meiner Mission ist auch die Mitnahme von Medikamenten für das Gesundheitszentrum. Ich hoffe einiges aus ihrer über 40 jährigen Selbstverwaltungserfahrung mitzunehmen und werde im Februar eine Infoveranstaltung darüber machen. Vielleicht kommt ja über eine Solivokü dazu noch etwas Kohle wieder rein. Gibt ein nettes Video über sie: https://www.youtube.com/watch?v=iM0ti-5Rh7E

Eine schöne Weihnachtszeit,

Euer Karl!

Kürbis Info zu Lagerung etc.

30. Oktober 2018 in Mitglieder-Intern

Auf Wunsch und durch viele Fragen angeregt hier noch mal den Kürbisinfozettel:

Diese Kürbisse sind Teil eures Wintervorrates !

Lagerung:
– ab jetzt 1-2 Wochen auf dem warmen Fensterbrett oder in der Nähe einer Heizung
– anschließend bei ca 12-14 °C z.B. auf dem Schrank im Schlafzimmer.
Ab und zu kontrollieren und Kürbisse die eine kleine (angegangene) Stelle haben als erste
verbrauchen.
Kleine Sortenkunde:

-Sweet Dumpling:
• kleiner weiß- grün gestreifter Kürbis,
• kastanienähnliches Armome,
• am Besten mit Schale im Ofen backen und dann auslöffeln halt schälen
• 3-4 Monate lagerfähig

-Hokkaido:
• orangefarbener Kürbis
• nussiger Geschmack
• Schale wird beim Kochen/Dünsten weich und kann mitgegessen werden
• bis ca. Februar lagerbar

– Green Hokkaido:
• dunkelgrüner Kürbis mit orangem Fruchtfleisch
• feiner Geschmack 😉
• Schale wird beim Kochen/Dünsten weich und kann mitgegessen werden
• hält sich ca bis Feb./März
– Blue Ballet:
• Kürbis mit blaugrün-gräulicher Farbe
• leicht mehlig und ausgeprägt nussig
• Schale wird beim Kochen/Dünsten weich und kann mitgegessen werden
• hält sich bis ca. Februar

– Butternut:
• beigefarbene birnenförmige Früchte
• nussiger Geschmack
• muss geschält werden
• sehr gut lagerfähig (März/April)

Lieferwagen für die 2. Kürbislieferung gesucht

15. Oktober 2018 in Allgemein, Mitglieder-Intern, Wichtige Durchsagen

Hallo Liebe Koop,

nachdem es letzte Woche super geklappt hatte mit 3 zusätlichen Lieferfahrzeugen, haben wir trotzdem 3 Verteilstationen nicht mehr beliefern können. Danke an alle die mitgeholfen haben!

Es gibt aber immer noch 130 Sack Kürbis, die zu ihrem Bestimmungsort müssen.

Anscheinend wurde bei der Ernte auch ein Zählfehler gemacht und so bekommen alle nochmal zusätzliche Kürbisse, die Karl mit der normalen Gemüse Lieferung mitnehmen wird.

Für die 3 fehlenden Verteilstationen brauchen wir am Donnerstag nochmal jemanden mit Bus oder änlichem um den Rest der Kürbisse auszuliefern.

Meldet euch bei mir unter: 01745412289

Viele Grüsse aus Sehlis,

Johannes

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie dem zu.