Du durchsuchst das Archiv für Wichtige Durchsagen.

Lieferwagen für die 2. Kürbislieferung gesucht

15. Oktober 2018 in Allgemein, Mitglieder-Intern, Wichtige Durchsagen

Hallo Liebe Koop,

nachdem es letzte Woche super geklappt hatte mit 3 zusätlichen Lieferfahrzeugen, haben wir trotzdem 3 Verteilstationen nicht mehr beliefern können. Danke an alle die mitgeholfen haben!

Es gibt aber immer noch 130 Sack Kürbis, die zu ihrem Bestimmungsort müssen.

Anscheinend wurde bei der Ernte auch ein Zählfehler gemacht und so bekommen alle nochmal zusätzliche Kürbisse, die Karl mit der normalen Gemüse Lieferung mitnehmen wird.

Für die 3 fehlenden Verteilstationen brauchen wir am Donnerstag nochmal jemanden mit Bus oder änlichem um den Rest der Kürbisse auszuliefern.

Meldet euch bei mir unter: 01745412289

Viele Grüsse aus Sehlis,

Johannes

Kartoffelernte findet statt!

1. September 2017 in Allgemein, Mitglieder-Intern, Wichtige Durchsagen

Liebe Leutz,

Die Kartoffelernte morgen am Samstag den 2.9.2017 findet statt! Also kommt zahlreich und bringt gute Laune, Bier, Musik, Kind und Kegel und was euch sonst noch einfällt mit…

Auf eine schöne Ernte und bis morgen!

Es grüsst euch aus Sehlis,

Johannes

Einladung zur Gründungs- und ersten Generalversammlung zur Genossenschaft Gemüsekooperative Rote Beete

25. Februar 2017 in Mitglieder-Intern, Wichtige Durchsagen

Einladung zur Gründungs- und ersten Generalversammlung

Taucha, 25.2.2017

Wir,

Gunther Speichert, Christine Hubenthal, Andy Urban, Jan-Felix Thon, Cornelia Kunze, Michael Götze, Karl Giesecke, Marco Bartsch und Julia Bauch

laden Sie/dich ein

zur Gründungs- und ersten Generalversammlung der Gemüsekooperative Rote Beete e.G.

am Samstag, dem 11.3.2017, um 16 Uhr in die Gießerstraße 16, in 04229 Leipzig ein.

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

1. Eröffnung der Gründungsversammlung durch die Initiatoren und Begrüßung der Erschienenen

2. Wahl des/der Versammlungsleiters/-in und des/der Schriftführers/-in

3. Erläuterungen zum Gründungsvorhaben und zur Satzung

4. Beschluss zur Errichtung einer Genossenschaft unter der Firma Gemüsekooperative Rote Beete e.G. mit Sitz in An der Schmiede 4, 04425 Taucha

5. Beschlussfassung über den Inhalt der Satzung und Unterzeichnung der Satzung

6. Bestätigung oder Neubestimmung von Versammlungsleiter/-in und Schriftführer/-in und
Fortsetzung der Versammlung als erste Generalversammlung.

7. Beschluss der Wahlordnung

8. Wahl des Aufsichtsrats

9. Wahl des Vorstands

10. Beschlussfassung über den Beitritt zum genossenschaftlichen Prüfungsverband

11. Beauftragung des Vorstands mit den zur Registereintragung notwendigen Geschäften

12. Sonstiges.

Über Ihre / deine Teilnahme würden wir uns freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

Gunther Speichert, Christine Hubenthal, Andy Urban, Jan-Felix Thon, Cornelia Kunze, Michael Götze, Karl Giesecke, Marco Bartsch und Julia Bauch

Kandidat_innen für Vorstand und Aufsichtsrat gesucht

23. Februar 2017 in Mitglieder-Intern, Wichtige Durchsagen

Liebe zukünftige Genoss_innen,

Für unsere Genossenschaft suchen wir noch Kandidat_innen für den Vorstand und den Aufsichtsrat. Für keines der beiden Ämter braucht ihr Vorwissen oder besondere Qualifikationen. Die Bereitschaft sich verantwortlich für 3 Jahre auf dieses Amt einzulassen reicht völlig aus. Interessierte melden sich bitte bis zum 1. März bei satzung@rotebeete.org. Go for it!!!!!!!

Für den Vorstand gibt es so ne Art „Stellenbeschreibung“ für den Aufsichtsrat ist das noch in Arbeit…

Der Vorstand ist der Vorstand der Rechtsform Genossenschaft unserer Gemüsekooperative. Er hat als solcher keine eigene Entscheidungsbefugnisse.

Die Tätigkeit ist ehrenamtlich. Die reguläre Amtsdauer beträgt 3 Jahre. Eine unmittelbare Wiederwahl ist nicht möglich.

1. Voraussetzungen

  • Mitgliedschaft in der Genossenschaft
  • polizeiliches Führungszeugnis
  • Bezug von Transferleistungen ist kein Problem, solange die Tätigkeit nicht vergütet wird. Derzeit wird die Tätigkeit nicht vergütet.
  • mind. 3 Vorstandsmitglieder
  • 1 Gärtner*in wär gut

2. Aufgaben

Die Hauptaufgabe des Vorstands ist die rein formale Ausführung der Entscheidungen des Koop-Cafes, was die Rechtsform Genossenschaft betrifft.

Der Vorstand berichtet dem Koop-Cafe über eigene Aktivitäten.

Der Vorstand soll dafür Sorge tragen, dass wichtige Rechtsform-Aufgaben z.B. im Koop-Cafe an Arbeitsgruppen oder Einzelpersonen delegiert werden.

Ansonsten beschränkt er sich auf seine im folgenden genannten Aufgaben.

  • Laufende Aufgaben
    • Vertretung der Genossenschaft gerichtlich und außergerichtlich: d.h. z.B. Unterschreiben von Verträgen, …
    • /Mitgliedschaft/ (?): Aufnahme, Ausschluss
    • Zustimmung bei Übertragung von Geschäftsguthaben von Mitgliedern
    • Genehmigung von Sacheinlagen von Mitgliedern (?)
    • Außerplanmäßige Geschäfte über Beträge, über die Gärtner_innen im Alltagsgeschäft nicht selbst bestimmen können, können mit Zustimmung des Aufsichtsrat vom Vorstand getätigt werden. (?)
  • in jährlichem Rhythmus:
    • Einberufung der Generalversammlung mit einer Frist von 3 Wochen,
    • Generalversammlung (Termin, Tagesordnung, Anträge) muss dem Prüfverband angezeigt werden.
    • Muss dafür Sorge tragen, dass spätestens nach 5 Monaten nach Ende des Geschäftsjahres der Jahresabschluss erstellt wird und dem Aufsichtsrat und mit dessen Bericht der Generalversammlung zur Feststellung vorgelegt wird.
    • ordnungsgemäße Inventurliste
    • Abstellen der Mängel im Prüfbericht und Bericht darüber an Prüfungsverband
  • Der Vorstand darf nicht:
    • eigenmächtig Entscheidungen treffen und umsetzen, die nicht durch das Koop-Cafe beschlossen wurden oder Entscheidungen des Koop-Cafes entgegen stehen.
    • zusätzliche Aufgaben ausführen, die nicht dieser Aufgabenbeschreibung entsprechen, und die eigentlich Teil der inneren, hierarchie-armen Selbstverwaltung der Gemüsekooperative sind

Zum heutigen Koop-Cafe

12. Februar 2017 in Mitglieder-Intern, Wichtige Durchsagen

Liebe Leute,

bitte schaut mal in die Gruppe „Rote Beete Allgemein“. Da findet ihr wichtige Dokumente zum heutigen Koop-Cafe.

LG
Andy

Erinnerung: Abstimmung zum Entwurf der Genossenschaftssatzung

23. Januar 2017 in Allgemein, Mitglieder-Intern, Wichtige Durchsagen

Liebe ihr,

hier die Erinnerung für euch, sich an der Abstimmung zum Entwurf der Genossenschaftssatzung zu beteiligen.

==> Ihr könnt eure Stimmen bis zum Sonntag, dem 29.1., 12 Uhr abgeben.

Neben der Online-Version (Hier nochmal der Link zum Mitmachen: http://rotebeete.org/2017/01/15/einladung-zur-abstimmung-genossenschafts-satzungsentwurf-fuer-die-roten-beete/) gibts seit Donnerstag die Infos auch in gedruckter Form in den Verteilstationen.

Dort findet ihr alle wichtigen Informationen v.a. im Abstimmungsformular.

Abgeben könne ihr eure Stimme am schnellsten per e-mail (an: satzung@rotebeete.org).

Und wenn ihr Fragen habt, dann meldet euch einfach! (auch via satzung@rotebeete.org oder per Post oder Telefon (siehe Abstimmungsformular)).

Viele Gruesse und eine gute schöne Winterwoche & bis Sonntag!

Michael vom Satzungsteam der Rechtsform-AG

Einladung zur Abstimmung: Genossenschafts-Satzungsentwurf für die Roten Beete

15. Januar 2017 in Allgemein, Mitglieder-Intern, Wichtige Durchsagen

Liebe ihr,

wir freuen uns, dass wir euch nun den Satzungsentwurf für unsere Genossenschaftsgründung zusenden können.

Wie beim letzten Koop-Cafe beschlossen, wollen wir über diesen Satzungsentwurf in einem Zeitraum von 2 Wochen entscheiden, in dem eure Entscheidungen (Zustimmung, Bedenken, Beiseite-Stehen, Veto) gefragt sind. Dazu sowie zum Verfahren insgesamt gibt es im beigefügten Abstimmungsformular genauere Informationen.

Beim letzten Koop-Cafe wurde auch ein Fahrplan für das weitere zeitliche Vorgehen vorgestellt:

– bis 29.1.: Entscheidungsverfahren Stufe 1 zur Satzung
– Koop-Cafe am 29.1.: ggf. Entscheidung zur Satzung
– Februar: Prüfung der Satzung durch den Prüfverband.
– 11.3. Gründungsversammlung der Genossenschaft mit anschließender Party zum fünfjährigen Bestehen der Roten Beete
– Durchführung weiterer Schritte zum Übergang in die Genossenschaft

Die Einhaltung des Fahrplans ist natürlich stark abhängig von unseren Entscheidungsprozessen, aber zur Not passen wir den Fahrplan eben an.

Wir haben uns bemüht, alle wichtigen Informationen für euch zu bündeln und ihr erhaltet mit diesem Aufruf auch folgende Dokumente:

[1] Abstimmungsformular
… mit der Abstimmungsvorlage, euren Entscheidungsmöglichkeiten und Informationen zum Entscheidungsprozess.

[2] Der Satzungsentwurf
… einmal für alle und einmal mit Kommentaren für „Expert_innen“, d.h. hier für direkter am Prozess Beteiligte, für die bei einigen Punkten zusätzliche Notizen eingefügt sind.

[3] Zum Konzept unserer Genossenschaft und Erläuterungen zum gewählten Genossenschaftsanteils-Modell
… mit Kontextinformationen zur Genossenschaftsgründung und Informationen zum Anteilsmodell, zu dem es auf unseren Koop-Cafes immer wieder verschiedene Standpunkte gab.

[4] Die Genossenschaft in der Praxis
… mit einem Entwurf dazu, wie die Kooperative mit der Rechtsform „Genossenschaft“ zusammen funktionieren kann, so dass dies weniger abstrakt ist.

Dieses Anschreiben sowie die genannten Dokumente werden auch in den Verteilstationen ausgelegt. Ihr erreicht uns als Satzungsteam unter der e-mail-Adresse: satzung@rotebeete.org.

An dieser Stelle wollen wir allen Mitwirkenden am Prozess der Genossenschaftswerdung der letzten Jahre danken, mit denen wir jetzt so weit gekommen sind.

Wir freuen und über eure Rückmeldung und Beteiligung,
die aktuelle Satzungs-Gruppe (Karl, Gunther, Julia & Michael)

PS: Hier findet ihr die oben erwähnten Dokumente:

Abstimmungsformular_Satzungsentwurf_final

Satzungsentwurf-Stand-2017-01-15

Satzungsentwurf-Stand-2017-01-15__expert_innen-version-mit-kommentaren

Zum-Konzept-Genossenschaft-und-Anteilsmodell__2017-01-15

Praktische-Umsetzung_2017-01-15

Wochenmail KW 44

1. November 2016 in Mitglieder-Intern, Wichtige Durchsagen

Moin liebe Koopera[k]tivist*innen,

Vom Acker:

Wir begrüßen zwei neue Gärtner*innen im Team: Simone ist zurück aus der Elternzeit und arbeitet seit Anfang Oktober zwei Tage die Woche in der Gärtnerei und Johannes hat ab dieser Woche eine volle Gärtnerstelle.

Letzte Woche war es doch wieder ziemlich nass, sodass viele Beete, die abgeerntet wurden noch auf Bodenbearbeitung gewartet haben. Heute war der Acker wieder etwas abgetrocknet und wir sind mit Fiat und Scheibenegge unterwegs gewesen. Die Gründüngung Erbse wird gerade ausgesät und dem Feldsalat wird draußen und im Gewächshaus der Pelz von Gras und Kamille befreit.

Ein Gewächshaus bereitet uns etwas Sorge, denn viele Saaten die vor drei bis vier Wochen gesät wurden sind bis jetzt noch nicht aufgegangen. Ob es an den Temperaturen liegt oder an der Art wie ausgesät wurde sind wir uns nicht sicher. Wir versuchen uns um Restbestände von Jungpflanzen zu kümmern die statt der Saat gepflanzt werden könnten, wissen aber nicht ob das funktionieren wird. Es kann also sein, dass es dieses Jahr weniger Wintersalat ( vor allen Dingen Postelein) geben wird.

Die Kohls, Beeten und Naken die noch auf dem Feld sind stehen allerdings prächtig und alle Kulturschutznetzte sind eingesammelt und liegen in der Scheune. Sauerkraut gibt es dieses Jahr wieder in 18 Fässern die so vor sich hinblubbern und einen ganz wunderbaren Duft verströmen…

Ansonsten wird viel an Maschinen geschweißt und repariert, einige Sachen werden optimiert um Zeit zu sparen, z.B. bringen wir Schnellkuppeldreiecke an Maschinen an um schneller von einem Gerät zum nächsten wechseln zu können.

Arbeitseinsätze:

Am Samstag gab es wieder einen super Arbeitseinsatz und wir haben Schmelzkohlrabi, Pastinake und schwarzen Rettich geerntet. Diesen Samstag folgen der Rest von Pastinake/Möhre und Kohl bei trockenem Wetter.

Ein großes Dankeschön für die klasse Mitarbeit an den vergangenen Samstagen! Die Ernteeinsätze wurden durch viele Helfer*innen unterstützt. Es ist eine riesen Hilfe und wir freuen uns, immer bis 16/17 Uhr alles geschafft zu haben – und die Gemüsekeller füllen sich. Um das zu feiern gibt’s morgen Nachmittag ein kleines Erntedankfest auf dem Hof – mehr Infos in den Terminen, schaut doch vorbei!

Es wird noch die kommenden zwei Samstage Ernteeinsätze geben (also 5. und 12. November) und wir freuen uns über alle die Zeit und Lust haben mit anzupacken (nächsten Samstag ist schon ausgebucht – yea!!). Auch diese Woche Mittwoch und Donnerstag gibt’s noch Plätze für Helfer*innen ,)

Kooporganisation:

Wir setzten uns in den nächsten Tagen zur Anbauplanung für das kommende Jahr zusammen und freuen uns auf eueren Input: Ideen, Wünsche, Änderunsvorschläge können an gemuesekoopleipzig [ät] gmail [pungt] com geschickt werden.

Und nochmal zum Sauerkraut (wurde letzte Woche schon erwähnt) wer als Verteilstation oder Einzelpersonen Lust hat Sauerkraut zu machen, sagt gern bescheid und ihr bekommt von uns Equipment, etc. Wir lagern die Fässer gern bei uns auf dem Hof ein wenn ihr keinen Platz dafür habt.

Termine:

  • 2. November (schon morgen!) 14 – 17Uhr Erntedankfest hier auf dem Hof in Sehlis. Seid herzlich eingeladen zu Rückschau auf das Jahr, Kuchen, … Am Sonntag haben wir die neue Kletterwand in der Feldscheune eingeweiht – wer mag, Kletterzeugs mitbringen!
  • 5. November 14Uhr Demo in Zwickau – NSU. Kein Gras drüber wachsen lassen. Gegen Naziterror und den rassistischen Normalzustand! https://www.facebook.com/events/308201946222467/
  • 12. November ab 9Uhr Satzungskonvent in der Harkortstraße 10 (bei der RLS klingeln)
  • 13. November 14.30Uhr Koopcafé im Osten der Stadt, Einladung folgt
  • 19. November Demo in Leipzig – Erdogan Stoppen. Zusätzlich zur Demo wollen wir nen großen Topf voll Suppe für die Abschlusskundgebung kochen. Wer Lust hat mitzukochen und auszugeben, meldet euch bitte bei janix1@gmx.net. Teller bekommen wir hoffentlich vom Krisenherd.
  • Auch am 19. 11 – 17Uhr Mietenpolitischer Ratschlag! Mieten in Leipzig: Was tun? Mehr Infos unter: http://hwr-leipzig.org/event/mietenpolitischer-ratschlag-mieten-in-leipzig-was-tun/

Ernte:

Diese Woche gibt es: Rotkohl, Rote Beete, Pastinake, Kartoffeln, Paprika, Spinat, Kohlrabi, schwarzer Rettich, Lauch. Christine fährt aus.

Sonnige Grüße aus Sehlis,

Ak

(bin gerade für zwei Monate als Praktikantin in der Gärtnerei dabei)

Umfrage: Bitte teilnehmen

27. Oktober 2016 in Mitglieder-Intern, Wichtige Durchsagen

Liebe Leuts,

Heute liegen in den Verteilstationen die Papiere für die Umfrage in Vorbereitung auf die Genossenschaftsgründung aus. Bitte nehmt sie euch mit, füllt sie aus und bringt sie nächste Woche wieder mit, damit wir sie einsammeln und auswerten können. Falls ihr vergessen habt Euch einen Zettel mitzunehmen, könnt ihr ihn Euch selbst ausdrucken. Ihr findet das PDF auf der Homepage unter folgendem Link:

Gut lesbares PDF zur Umfrage: Auf dem Weg zur Genossenschaft

Liebe Grüße,

Christine

Wochenmail KW 41

4. Oktober 2016 in Mitglieder-Intern, Wichtige Durchsagen

geschrieben von unserem Betriebshelfer Stefan:

Hallo liebe Kooperativist_innen,

 

Vom Acker:

Nun ist er da der Herbst. Mit Regen, Wind und kühleren Temperaturen. Der erste Bodenfrost wird nicht mehr lange auf sich warten lassen. Das sonnige, trockene Wetter in der vorherigen Woche konnte wir noch optimal mit Unkrautbekämpfung, sprich hacken und jäten, nutzen. In den Folienzelten werden die letzten Tomaten geerntet und die Beete satzweise mit Feldsalat, Spinat und Mangold und Postelein belegt. Die Kartoffeln sind auch eingekellert. Das große Thema ist nun die Ernte und das Einlagern von dem restlichen Kohlremüse, Rüben, Pastinaken, Sellerie ect. Dafür muss diese Woche der 2. Keller hergerichtet werden und danach die Erdmiete, was mehr Arbeit macht, wie wir dachten.

Für mich ist nun die letzte von 3 Wochen angebrochen, in der ich versucht habe als Betriebshelfer den Ausfall von Jan-Felix (der auf Kur ist) etwas auszugleichen. Obwohl ich bis jetzt schon etliche Einsätze in biologisch bzw. alternativ produzierenden Betrieben absolviert habe, war es für mich die Solidarische Landwirtschaft Rote Beete eine völlig neue Erfahrung. Und trotz anfänglicher Skepsis muss ich den Jungen Gärtnern und Gärtnerinnen für Ihren Einsatz, ihre Fachkenntnis und Beharrlichkeit meinen vollen Respekt bekunden.

Arbeitseinsätze:

Alles kommt manchmal anders, als man denkt. Dennoch versuchen wir die Herbsternte zu planen und folgendes ist dabei rausgekommen:

Am 15. Oktober, 22. Oktober, 29. Oktober, 05. November, 12. November, 19. November werden die Herbsterntetermine sein. Wir fangen mit dem Weißkohl an und enden mit den Möhren. Alle Termine oder Änderungen werden in der betreffenden Woche dann nochmal in der Wochenmail kommuniziert. Außerdem sind ab jetzt die Termine im Mitarbeitskalender freigeschaltet.

Ansonsten finden bis zum nächsten Jahr keine weiteren Samstagseinsätze statt.

Termine:

Diesen Sonntag, 9. Oktober Koopcafé im Handstand und Moral in der Merseburgerstraße 88. Ab 14 Uhr für neue Mitglieder und ab 15 Uhr für die alten Haasen. Ab 14:30 Uhr ist Ankommenszeit…

Ernte:

Chinakohl, Fenchel, Salat, Paprika, Blumenkohl, Radieschen, Kohlrabi, 2. Wahl Kartoffeln, Zwiebeln. Christine fährt aus.

Liebe Grüße aus Sehlis,

Stefan