Praktikumsmöglichkeit & Obstbaumschnittkurs

Praktikumsmöglichkeit bei den Roten Beeten

Für das kommende Frühjahr suchen wir noch ab April für 6 Wochen eine*n Praktikant*in. Falls du also Lust hast in die Struktur der Roten Beete reinzuschnuppern, praktisches auf dem Acker zu lernen und mal Kommuneleben auszuprobieren melde dich gern unter simone [ähdt) rotebeete.org

 

Obstbaumschnittkurs auf unserer Streuobstwiese

Im März findet auf der Streuobstwiese der Roten Beete Koop die jährliche Baumpflege statt. In diesem Rahmen wird es wieder einen Kurs mit der Baumwartin Gesine Langlotz geben. Stattfinden soll das vom 18.3. bis 20.3. Es gibt noch freie Plätze! Schaut gerne mal nach unter: https://www.obstbaumschnittschule.de/kurs/intensivkurs-jungbaumschnitt-rote-beete-eg-in-sehlis-sachsen-2/

KURSBESCHREIBUNG

Nachdem der Streuobstwiesenbestand in Deutschland nur noch ein Drittel seiner ursprünglichen Fläche beträgt, kommt der Pflanzung und Pflege neuer Bäume eine ganz besondere Bedeutung zu.

In unserem Intensiv-Kurs für junge Bäume lernen alle Teilnehmenden das detailreiche Hintergrundwissen zum Jungbaumschnitt und können außerdem drei Tage praktische Erfahrungen in enger Betreuung sammeln. Dieser hohe Praxisanteil erleichtert das Schneiden der eigenen Bäumen ungemein.

Das Ziel besteht darin, den Baum so zu erziehen, dass er mit dem geringsten Arbeitsaufwand das höchstmögliche Alter erreicht sowie den bestmöglichen Fruchtertrag erzielt. Durch den Schnitt nach der Oeschberg-Methode werden Bäume wachsen, die gut zugänglich für Ernte und Pflege sind, einen dicken Stamm im Alter bilden und in jeder Kronenpartie hochwertiges Obst produzieren.

Unser Intensivkurs ist auch eine gute Möglichkeit für ehemalige Kursteilnehmende, ihr Wissen wieder aufzufrischen und von den neuesten Erkenntnissen und Erfahrungen um den Jungbaumschnitt zu profitieren.
Alle Kursteilnehmenden bekommen ein ausführliches Manuskript der vermittelten Inhalte.

Der theoretische Teil wird am 23.02.2022 ab 14 Uhr im Rahmen eines Webseminares vermittelt. So schaffen wir mehr Raum für die Praxis am Baum, die vom 18.03.2022 ab 14 Uhr bis 20.03.2022 voraussichtilich 16 Uhr.

REFERENTINNEN

Die Kursleiterin Gesine Langlotz absolvierte die Baumwartausbildung an der ”`Thüringer Obst-baumschnittschule”. Zur Vertiefung ihrer Kenntnisse war sie Praktikantin bei dem Pomologen Hans-Joachim Bannier im „Obst-Arboretum Olderdissen“
in Bielefeld. Dort vertiefte sie ihre theoretischen und praktischen Fähigkeiten rund um den Hochstammbaumschnitt und Streuobstwiesenbau , sowie um obstartspezifische Details in der Baumpflege. Sie arbeitet seit dem, neben ihrem Studium der Umweltbildung, als Obstbaumpflegerin. Außerdem gibt Gesine Langlotz eigene Schnittkurse und begleitet Kurse der ”Thüringer Obstbaumschnittschule”.