Veranstaltungshinweis

Am Samstag den 29.6 von 9.30 bis 16.00 Uhr findet auf dem Acker der Solidarische Feldwirtschaft (Stünzer Weg/ Ecke Goetheweg im Leipziger Osten) ein kleiner Workshop zu folgenden Themen statt:

“Make CSA”- Austausch von Erfahrungen und Herausforderungen mit solidarischer Landwirtschaft mit anschließendem praktischen Exkurs zum Thema Bodenfruchtbarkeit . Wir möchten damit einen Austausch der Solidarischen Feldwirtschaft, der Gemüsekooperative “Rote Beete” und der Initiative “DeinHof” aus Dresden anregen und  „Neuen“ Menschen das Thema solidarische Landwirtschaft näher bringen.

Dazu sind sowohl Menschen eingeladen die noch wenig Berührung mit dem Konzept der Solidarischen Landwirtschaft hatten, als auch Menschen die schon Teil eines Projektes sind.

Die Veranstaltung “Make CSA” findet im Rahmen des “Bundesprogramms für  Ökologischen Landbau und andere  Formen  nachhaltiger Landwirtschaft  (BÖLN)”  bei der Solidarischen Feldwirtschaft im Osten Leipzigs statt.
Als Referent wird Klaus Strüber, Demeter-Landwirt und Begründer einer  Wirtschaftsgemeinschaft im Sinne einer “Community Supported  Agriculture (CSA)” die Grundzüge der Solidarischen Landwirtschaft  erläutern, aus seinen Erfahrungen berichten, Fragen beantworten, den Raum für Diskussionen und die Arbeit in Kleingruppen eröffnen.