Nach dem Camp

18. Juli 2014 in Öffentlich

Hallo Leute,

das Camp ist nun vorbei, alles ist abgebaut und die Wiese wieder der schönen Landschaft übergeben. Etwa 40 Leute waren schon unter der Woche da, ab Freitag Nachmittag dann teilweise über 200. Es kamen viele Leute aus der Organisation Reclaim the fields und auch einige aus der Koop, auch wenn wir uns da mehr erwartet hätten, schließlich geht es darum, den Flecken Erde zu verteidigen, von dem wir alle essen. Schön waren neben den Workshops, den Konzerten, dem tollen Essen und den vielen Gesprächen aber auch die Aktionen in der Stadt und die Fahrradtour durch einige umliegende Dörfer, die ebenfalls von der neuen Straße betroffen wären. Mit 70 Leuten und einer Sambaband radelten wir über die Felder und verteilten Flyer und Karotten an die BewohnerInnen.

Der Acker versorgt uns derweil mit sommerlicher Vielfalt: Tomaten, Zucchini, Paprika, Auberginen, Basilikum, Mangold, Möhren und Kartoffeln!

Herzliche Grüße

die Rote Beete

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie dem zu.